Fachkundige Stelle

Bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit fördert die Agentur für Arbeit Ihr Vorhaben dann, wenn das Konzept der Gründung tragfähig ist. Die Prüfung erfolgt durch eine so genannte Fachkundige Stelle, die der Agentur für Arbeit vorgeschaltet ist.

Fachkundige Stellen können beispielsweise Kammern und Berufsverbände sein, aber auch die beratenden Berufe. Wir prüfen Ihre Planung im Rahmen unserer Beratung gerne. Die Prüfung umfasst immer folgende Punkte:

  • Feedback zu Ihrem Businessplan mit Optimierungsmöglichkeiten
  • Durchsprache der Chancen, insbesondere auch der Risiken und "Stellschrauben" Ihres Vorhabens
  • Beurteilung der Tragfähigkeit mit Erstellung des Gutachtens für die Agentur für Arbeit
  • Besprechung des Antragswegs sowie aller erforderlichen Unterlagen für den Förderantrag

Natürlich beraten wir Sie gerne bei der Erstellung Ihres Unternehmenskonzepts, zur Finanzplanung sowie bei der Umsetzung Ihres Vorhabens. Auf Wunsch begleiten wir Sie bei Bankgesprächen. Bitte fragen Sie uns nach den Möglichkeiten einer Beratungsförderung.

 

Fördermittel

Unternehmerisches Denken ist Voraussetzung für die Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes. Deshalb fördert die öffentliche Hand Existenzgründungen und Unternehmesnachfolgen in vielfältiger Weise, beispielsweise durch

  • Zuschüsse bei Gründung aus der Arbeitslosigkeit
  • zinsverbilligte Kredite
  • Übernahme von Bürgschaften
Weiterlesen...